ENERGIEBERATUNG e.U.

Entwicklung zur Energie-Fachkraft

So jung und doch mit Erfahrung!

Auch wenn das Ingenierubüro EVO-Energieberatung e.U. erst gegründet wurde. Dahinter stehen langjährige befrufliche Erfahrung und solide Ausbildung im technischen und wirtschaftlichen Bereich. Ausbildung und Erfahrung bilden die Basis, die treibende Kraft besteht in der Überzeugung, dass Technik und Wirtschaft, bei erneuerter, optimierter und überlegter Anwendung, im Einklang mit der Natur bestehen kann. Verabschieden wir uns vom Zeitalter der "rauchenden Schornsteine", nutzen wir nachhaltige Innovationen. Die Kraft der Sonne unterstützt uns dabei.

1987 - 1989

Als HTL-Absolvent (Fachrichtung Maschinenbau), Techniker in der Papierindustrie im Bereich Papiermaschinen- und Papierverarbeitungsinstandhaltung. Die bürotechnische Aufarbeitung von Maschinenreparaturen und Maschinenoptimierungen, wie die Aufnahme von Maschinenteilen an der Anlage, Anfertigung von Zeichnungen, Abstimmung mit werksinterner Werkstätte sowie externen Lieferanten und Handwerkern, zählte zu meinen Aufgaben. In dieser Ziet konnte ich Erfahrungen im Anlagenbetrieb von Altpapieraufbereitung, Papiermaschinen, Papierverarbeitungsmaschinen und Verpackungsmaschinen sammeln.

1989 bis 1991

Beim Bau der biologischen Kläranlage am Werksgelände, in die auch die Abwässer der umliegenden Gemeinden eingeleitet werden, bin ich mit der technischen Betreuung der Maschineninstallation beauftragt worden. Zu meinen Aufgaben zählte die technische Überwachung der ordnungsgemäßen Maschinenaufstellung und das Reklamationsmanagement. Aufnahme aller für den späteren Betrieb notwendigen technischen Daten, Ersatzteilmanagement und Organisation der Instandhaltung nach Inbetriebnahme.

1991 bis 2012

1991 wurde am Standort mit dem Bau der damals "breitesten Tissue-Papiermaschine der Welt" und der vorgeschalteten Alpapieraufbereitung begonnen. Gerüstet mit den Erfahrungen bei der Überwachung von Anlageninstallationen, wechselte ich von der Kläranlage wieder in die Papiermaschineninstandhaltung mit ähnlichen Aufgabengebiet wie in den Jahren zuvor an der Kläranlage.

1996 wurde mir die Leitung der Instandhaltung der Papiermaschine mit Altpapieraufbereitung mit den Fachgebieten: Mechanik, Elektrotechnik, und Mess- und Regeltechnik übertragen.
Organisationstechnisch wurden in Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung, sämtliche Instandhaltungsarbeiten und Planungsarbeiten (Umbauten, Anlagenerweiterungen, Anlagenoptimieren) an den Anlagen durchgeführt bzw. an Fachfirmen in Auftrag gegeben.

Bei der Papierproduktion, inkl. Rohstoffaufbereitung und Papierverarbeitung, handelt es sich um einen energieintensiven Produktionsprozess (Antriebs- und Trocknungstechnik sowie hoher Drrucklufteinsatz). Durch meine Erfahrungen im Anlagenbetrieb und mein Interesse an Energieoptimierungen, habe ich mit großem Interesse am konzernübergreifenden Energieeinsparungsprojekt (ESAVE) mitgearbeitet.

In den Jahren 2008 bis 2011 habe ich ein berufsbegleitendes Hochschulstudium, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, absolviert. Durch die Themenwahl meiner Diplomarbeit: "Reststoffverwertung zur Energieversorgung im SCA-Werk Ortmann", erhielt ich die Möglickeit am Gebiet der Energieversorgung mit den zugehörigen Anlagen (Gasturbinen, Dampfkessel) im Werk, Erfahrungen zu sammeln.
Teil meiner Diplomarbeit war auch eine, zur gleichen Zeit von SCA in Auftrag gegebenen Studie, zur Untersuchung der technischen Machbarkeit einer Biomassevergasungsanlage zur Energiebereitstellung um den bestehenden Erdgasverbrauch zu reduzieren.

2012 bis 2015

Im Jahr 2012 habe ich den Entschluss gefasst, mich in Zukunft auch auf anderen Gebieten und Betrieben mit Energieeffizienz, auch beruflich auseinanderzusetzen. Durch die Beendigung meines Arbeitsverhältnisses bei SCA-Hygiene Products, habe ich diesem Vorhaben Nachdruck verliehen.

Es folgte eine Zeit der Fortbildung. Absolvierung der Energieberaterausbildung (A-Kurs und F-Kurs im Jahr 2013 bei der Energie- und Umwelltagentur Niederösterreich) und die Befähigungsprüfung für das reglementierte Gewerbe der Ingenieursbüros auf dem Fachgebiet Maschinenbau, an der Wirtschaftskammer Niederösterreich, im Jahr 2014. Im Anschluss an die Befähigungsprüfung habe ich das Ingenieursbüro "EVO-Energieberatung e.U." gegründet. Einige weitere themenspezifische Kurse (z.B. klimaaktiv Weiterbildungsmodul zur thermischen Althaussanierung) und die Tätigkeit als externer Energiebeauftragter der Marktgemeinde Pernitz, verbessern mein energiespezifisches Fachwissen auch im Gebäudebereich.

April 2015

Das Ingenieurbüro EVO-Energieberatung e.U. ist gegründet.

Jahrzehntelange Berufserfahrung im technischen Bereich, zahlreiche umgesetzte Projekte im Sektor der Energieeffizienz, solide wirtschaftliche Ausbildung und aktuelle Aubildung zum Energieberater sind die Grundlage für die optimale Bearbeitung von Kundenanforderungen.